Zugangskontrolle: Sicherer als jeder Schlüssel.

Egal ob durch Fingerabdruck, Zahlencode oder eine Karte – wenn es darum geht, Türen zu öffnen, bietet kaum etwas mehr Sicherheit als ein ausgefeiltes Zugangskontrollsystem. Es ergänzt bzw. ersetzt den klassischen Schlüssel. Beim so elektronischen Schlüssel, einer Karte mit Codierung, reicht es, diesen kurz über das Lesefeld am Hauseingang zu führen, und schon öffnet sich die Tür. Geht er einmal verloren, wird einfach der entsprechende Code gelöscht.

Noch sicherer ist ein System mit Fingerabdruckleser. Wer sich nur noch auf seinen Fingerabdruck verlassen muss, wird nie wieder Probleme haben mit dem Verlieren, Vergessen, Diebstahl oder Fälschung eines Schlüssels. Der Fingerabdruck wird auf einem Tastenfeld gescannt, und der Computer erkennt die weltweit einzigartige Zugangsberechtigung. Besonders vielseitig sind außerdem Zugangskontrollsysteme mit Tastencode. Sie geben per Ziffernkombination den Zutritt frei, führen Schaltfunktionen aus, wählen gezielt einzelne Sprechstellen im Haus an und stellen auf Wunsch sogar Verbindungen ins Telefonnetz her.

Wir setzen Produkte namhafter Hersteller ein, hier ein kleiner Auszug:

SiedleGebäudekommunikation

GiraElektroinstallation

JungSchalter und Systeme

ElcomKommunikation und Sicherheit